Kooperationen mit Kindergärten und Grundschulen


Aus eigener Erfahrung mit meinen Kindern und auch die Beobachtungen in den Kinderbetreuungseinrichtungen, habe ich fest stellen müssen, dass so manches Kind sich ungern von den Eltern die Nägel schneiden lässt.

 

Auch die Feststellung, dass viele Kinder das falsche Schuhwerk an haben, hat mich ein Stück weit entsetzt. Viele Kinder haben einfach zu kleine und enge Schuhe an und selbst schon zu enge Socken, können beim kindlichen Fuß zu Schäden führen. Ein kleines Kind kann noch nicht einschätzen, ob ihm der zu enge Schuh tatsächlich zu eng ist und weh tut, oder nicht.

 

Gerne komme ich bei Ihnen vorbei, ob Kindergarten oder Grundschule, um die Eltern besser aufzuklären und in der Arbeit "rund um den kindlichen Fuß" eine Stütze zu sein.

 

So eine Aufklärungsrunde, lässt sich auch prima spielerisch bei einer Sommerfeier auf dem Schulhof oder im Kindergarten mit dem Motto: "Freiheit für Kinderfüße" integrieren. Ganz unbeschwert können sich die Eltern mit ihren Kindern bei einem Infostand informieren. Das vorhandene Schuhwerk inspizieren lassen, eine Anamnese am kindlichen Fuß durch führen lassen, Kinderpflegeprodukte ausprobieren usw.

 

Bei Interesse fordern Sie einfach mehr Infos per Mail an. Ich freue mich auf Sie und Ihre Kinder!